Amids erstes Fahrrad

BRETZENHEIM. Der “Tag der Flüchtlinge” wurde zum Tag der Freude: Organisiert von Behrouz Asadi, Leiter der Ehrenamtsagentur Malteser Werke (MW), wurden Fahrräder an acht neu eingetroffene Kinder der Flüchtlingsunterkunft Bretzenheims vergeben. “Wir sind für jede Unterstützung dankbar und fühlen uns geehrt, eine Brücke zwischen Bedürftigen und Helfern zu sein”, sagt Asadi. Die Räder hatte der Verein “Round Table Children’s Wish” gespendet, dessen Hauptsponsor Medical Instinct diese jährlich als Preise für Radrennen zur Verfügung stellt. Acht von elf gewonnenen Rädern wurden weitergespendet und von der vorsitzenden Koordinatorin des Vereins, Corinna Wegeler, übergeben.Ebenfalls anwesend war die Ehrenamtliche Meike Apitz-Spreitzer: “Durch eine Bekannte wurde ich auf diesen Flüchtlingsverein aufmerksam und spende seither, wo ich nur kann.” Neben Unterkünften für Flüchtlinge jeden Alters bietet die MW auch pädagogische Dienste wie Schul- und Sprachunterricht. Dabei wird der Verein von mehreren Schulen und Kindertagesstätten als auch Krankenhäusern und der Ehrenamtsagentur der Stadt Mainz unterstützt. Zudem gibt es ein Nachsorgeprogramm, bei dem Flüchtlinge in eine eigene Unterkunft ziehen und dabei auch weiterhin betreut werden.Neben den Bewohnern der Unterkunft zeigte sich auch Kurt Merkator, Dezernent für Soziales, Jugend und Finanzen, begeistert: “So etwas braucht die Menschheit, das ist eine ungemein tolle Aktion!” Das fand auch der sechsjährige Amid, der sich gleich überglücklich auf sein neues Fahrrad stürzte – es ist sein erstes überhaupt. Von Duygu

Allgemeine Zeitung, 1.10.2014

Teilen: